Der Cleverprinting-Newsletter

 

NEU: PREPPER PRAXIS

Richtig vorsorgen für Stromausfälle, Krisen und Katastrophen

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) empfiehlt allen Bundesbürgern, Notvorräte für zwei Wochen bereitzuhalten. Aus gutem Grund, denn was passiert, wenn es durch ein Unwetter, einen Unfall, einen Cyber-Terrorangriff oder durch eine Naturkatastrophe zu einem bundesweiten, lang anhaltenden Stromausfall kommt?

Ein großflächiger, mehrtägiger Stromausfall, kann die Versorgung mit allen lebenswichtigen Dingen komplett unterbrechen: Die Heizung geht nicht mehr (auch eine Gasheizung braucht Strom), Kochen mit dem E-Herd fällt weg, die Wasserversorgung fällt aus; da die Pumpen in den Wasserwerken mit Strom versorgt werden.

Zuhause sitzt man im Dunkeln. Alle Elektrogeräte, sprich Radio, Fernsehen, Computer, Internet, E-Mail sind ohne Strom tot. Auch Ihr Festnetztelefon funktio­niert ohne Strom nicht. Alle Handymasten benötigen Strom, folglich können Sie auch nicht mobil telefonieren.

Die gesamte Verkehrssteuerung fällt aus, ein Verkehrschaos ist die Folge. Züge bleiben stehen. An den Tankstellen gibt es keinen Sprit mehr, da auch dort die Pumpen nicht arbeiten. In den Supermärkten geht das Licht nicht mehr, die Kassen fallen aus, demzufolge schließen alle Supermärkte wenige Minuten nach einem Stromausfall. Wer keine Vorräte zu Hause hat, kann, solange der Stromausfall anhält, keinerlei Nahrungsmittel und auch kein Trinkwasser erwerben. Auch die Kommunikation zwischen Ämtern und Behörden kommt zum Erliegen, Sie können keine Polizei oder Feuerwehr anrufen.

Straßenlaternen, Hausbeleuchtung, Überwachungskameras, Alarmanlagen, elektrische Rolltore und Rollläden – die gesamte elektronische Sicherheits-Infrastruktur benötigt Strom. Bei einem Stromausfall funktioniert demnach keine Alarmanlage (sofern sie nicht batteriegestützt arbeitet) und selbst wenn – Sie können keine Polizei anrufen.

Ein großflächiger (oder sogar landesweiter) Stromausfall über mehrere Stunden oder Tage hätte für unsere Gesellschaft tatsächlich beträchtliche Folgen. Der Autor Marc Elsberg beschreibt in seinem Bestseller "Blackout" sehr anschaulich, was bei einem landesweiten Stromausfall droht.

Prepper sind Menschen, die die Empfehlungen des Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe ernst nehmen und sich auf so ein Ereignis vorbereiten: durch Vorräte, Wasserreserven, Wasser-Aufbereitungsmittel, Anschaffung und Bereithaltung von Notfall-Equipment und Fachwissen, wie man eine Katastrophe sicher übersteht.

Sorgen Sier vor: Mit dem Handbuch "Prepper-Praxis"

Dieser kompakte Ratgeber zeigt Ihnen alles, was Sie wissen müssen, um in einer Krisensituation gut vorbereitet zu sein: Lebensmittel-Auswahl und -Lagerung, Wasser-Filterung und -Reinigung sowie Einrichtung einer Prepper-Box mit lebenswichtiger Notfall-Ausrüstung. Dazu gibt es Tipps zur Selbstverteidigung und Flucht-Vorbereitung. Das alles praxisnah und realistisch, nachvollziehbar, einfach umzusetzen.

Prepper-Praxis: 15 Seiten Einleitung "Warum Krisenvorsorge" jetzt herunterladen

Prepper-Praxis: DAS Buch zur Krisenvorsorge:

Jetzt online bestellen bei Amazon!

Seite 05: Vorwort: Warum preppern?
Seite 13: Werden Sie Prepper!

Seite 15: Warum verderben Lebensmittel?

Seite 17: Vorstufe zum Prepper:
die etwas besser gefüllte Vorratskammer

Seite 18: Der Prepper-Notfall-Karton
Seite 22: Kalorienbedarf
Seite 23: Welche Nahrungsmittel eigenen sich zum Einlagern
Seite 26: Militärische MRE und EPA
Seite 28: Haltbarkeit von MRE
Seite 28: Selbstversuch – MRE 5 Jahre über MHD
Seite 31: Dosenbrot
Seite 32: Langzeit-Notmahlzeiten, Not-Energieriegel

Seite 34: Haltbarkeit verlängern durch Vakuumieren

Seite 38: Wasser und Wasseraufbereitung
Seite 40: Prepper-Kanister
Seite 42: Wenn das Wasser zur Neige geht
Seite 42: Wassergewinnung durch Regentonne und Gartenteich
Seite 44: Prepper-Wasserfilter
Seite 46: Chemische Wasseraufbereitung
Seite 47: Trekking-Wasserfilter
Seite 48: Die Sache mit der Toilettenspülung
Seite 49: Fazit: Wasser kann man nicht genug bunkern

Seite 50: Lebensretter Prepper-Box
Seite 51: Licht
Seite 52: Informationen
Seite 53: Energie
Seite 54: Nahrung + Wasser
Seite 54: Kochmöglichkeit
Seite 56: Wärme
Seite 57: Schutz
Seite 58: Notzelt aus Plane
Seite 61: Erste Hilfe, Medikamente
Seite 62: Die Prepper-Box in der Cloud

Seite 64: Selbstverteidigung
Seite 66: Notwehrparagraph
Seite 67: Waffen für die Selbstverteidigung im Notfall
Seite 76: Sicherer Ort
Seite 76: Notfallplan
Seite 77: Notfall-Prepper-Rucksack

Seite 78: Beispiel-Einkaufslisten

Inhaltsübersicht


Prepper-Praxis: 15 Seiten Einleitung "Warum Krisenvorsorge" jetzt herunterladen

Prepper-Praxis: DAS Buch zur Krisenvorsorge: Jetzt online bestellen!


Das Buch "Prepper Praxis" mit 80 Seiten im Format 17 x 24 cm, hochwertig gedruckt im Bogenoffset, durchgehend vollfarbig, mit über 100 Fotos zum Thema Krisenvorsorge ist ab sofort erhältlich und kann dann für nur 14,90 Euro plus Versand bei Amazon bestellt werden.

Prepper Praxis
Autor: Christian Piskulla
ISBN: 978-3944755199
Umfang: 80 Seiten, 17x24 cm
Broschur, 4c
Preis: 14,90 Euro


---------- Anzeige -----------

---------- Anzeige -----------

...........................................................................................................................................

I M P R E S S U M

Christian Piskulla
Sonnenberg 13
31188 Holle

info@prepper-praxis.de